Winnetou Productions

Home of the Winnetou Movie

Testschießen des 1860 Black Powder Army Colt

Juli 17th, 2014

 

Welche Waffe hat Old Shatterhand benutzt? Das ist eine Frage, die uns lange beschäftigt hat. Karl May hat das Jahr, in dem seine Geschichte spielt, nicht genau benannt. Wir können das nur an den Elementen der Geschichte und den historischen Ereignissen in “Winnetou II” festmachen.

Zunächst unterzeichnete Präsident Abraham Lincoln 1862 den Pacific Railway Act, der den Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn erlaubt. “Winnetou I” muss daher später spielen. Die Erwähnung des Ku Klux Klan in “Winnetou II” legt nahe, dass die Geschichte nach 1866 spielt. Wir wissen auch, dass Maximilian I an der Macht und Benito Juarez im Exil war. Das lässt vermuten, dass der zweite Teil der Winnetou-Geschichte zwischen 1864 und 1867 datiert.

Da Old Shatterhand in “Winnetou II” nach St. Louis zurückgegangen ist und sich entschieden hat nach Deutschland zurückzukehren, müssen wir daraus schließen dass der Zeitpunkt von “Winnetou I” irgendwann nach 1866 liegen muss, da dies Old Shatterhand die Zeit für die Reise und dem Ku Klux Klan zur Mobilisierung gab.

Wir wissen auch, dass mehr als 200.000 Stück des Kaliber 44 1860 Black Powder Colt von 1860 bis 1873 produziert wurden. Wir können daher davon ausgehen, dass Old Shatterhand eine solche Waffe getragen hat.

Wir haben daher ein Testschießen mit einer Replik dieser Handfeuerwaffe, die wir in unserem Film “Winnetou – The Beginning” verwenden wollen, gemacht. Das Ergebnis ist in dem kurzen Videoclip zu sehen. Viel Spaß damit!